PROJEKT . 
UNIVERSITÄT.KREMS
Die vorgeschlagene Bebauung der Donauuniversität folgt der Form einer Welle über das gesamte Planungsgebiet bis hin zur Donau - Startpunkt ist ein Platz nahe der vorhandenen Hochschulgebäude. Kammartige
Studentenunterkünfte und -heime bilden die Verbindung zur vorhandenen Bebauungsstruktur. Ein linearer Gebäudekomplex im Süden des Bereichs ist die Verbindung zum Eybl-Grundstück. Es besteht aus einem Forschungszentrum, einer Bibliothek und dem Skyway zu den kulturellen Instituten.
ORT A-3500 Krems
DATEN Studie
ZEITRAUM 1998
PUBLIKATION ,
 
02